Rogaška SlatinaWohlgefühl, Entspannung und Gesundheit aus der Quelle

Rogaška Experience
Park rož
 

Spaziergang durch das Kurzentrum


Rogaška Slatina wirklich richtig erleben können. Ein Spaziergang durch das Kurzentrum ist auf jeden Fall entspannend und gleichzeitig voller interessanter Erlebnisse. Mit der Besichtigung kann man beim Pavillon Tempel beginnen, der oberhalb der ehemaligen alten Rogaška Quelle steht, die schlicht „Hauptquelle“ genannt wurde. Die Quelle an dieser Stelle wird bereits im Jahre 1141 erwähnt, die gänzlich zuverlässige Nachricht von dieser geht jedoch aus dem Jahre 1680 hervor. Der repräsentative Tempel war einst die räumliche Dominante des Tals und Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. Mit diesem Tempel haben wir in Slowenien eine der schönsten Architekturen aus der klassizistischen Zeit erlangt. In diesem Bereich des Parks kann man auch das Wetterhäuschen besichtigen, bei der
Statue des St. Johannes Nepomuk und Denkmal an Graf Attems stehen bleiben, der als Gründer des Kurortes gilt, die Darstellung der Quelle des Mineralwassers bewundern, das man bei der Waldquelle unterhalb des Berges Janina auch probieren kann, kommt jedoch auch nicht um die Mineralwasser-Trinkhalle herum, wo man seinen Durst mit einem Gläschen Donat oder Styria löschen kann, zum Schluss stärkt man sich jedoch geistig bei der St. Annakapelle, die die Schutzheilige des Kurortes ist.



Voller neuer Kraft setzt man den Spaziergang durch den Kurpark und dann entlang der Promenade fort, die sich auf dem Europaplatz vereinen und das Zentrum darstellen, um welches herum die Hotels, Appartements, Schwimmbecken und anderen Objekte angeordnet sind. Neben der grünen Naturdecke, die das Kurzentrum umgibt, tragen der Kurpark und die Promenade mit angelegten Alleen, Grünanlagen, Blumenbeeten und beschnittenen Sträuchern zu einem angenehmeren Gefühl bei. Auf dem Weg macht man beim ehemaligen Kurhaus Halt, in welchem einst Graf Attems lebte, der den Namen des Ortes und Kurortes in die Welt getragen hat. Durch das errichtete Kurhaus – heute Grand Hotel Rogaška, die Hotels Styria und Strossmayer und den Pavillon Tempel erhielt der Ort sein klassizistisches Erscheinungsbild. Um das Jahr 1900 wurden die Gebäude im Jugendstil (Ljubljanski dom, Hotel Soča – heute Aleksander), die letzten Hotels Grand Hotel Sava und Grand Hotel Donat sowie das Therapiegebäude (heute Medical Center Rogaška), jedoch im modernistischen Stil errichtet.
Auf keinen Fall kommt man um den Kristallsaal herum, der sich im Grand Hotel Rogaška befindet. Der Saal, in welchem einst der berühmte Annatanz über die Bühne gegangen ist und dem es gelang seine stolze 200-jährige Tradition zu erhalten, ist auch heute noch Schauplatz verschiedener Tanz- und Konzertveranstaltungen. Der Saal erhielt seinen Namen aufgrund der Kronleuchter, Fenster und Spiegel, die von Hand aus Kristallglas gefertigt wurden, was auf die zweite bedeutende Tätigkeit in Rogaška Slatina hinweist
- die Glasmacherkunst. An den Saalwänden hängen vier Ölgemälde von A. Schrötter.
Durch das zentrale Parterre des Kurparks, das heute durch eine lange schattige Allee aus Rosskastanien und Trauben-Ahorn gekennzeichnet ist, wird unser Weg in Richtung des ältesten Weinkellers direkt im Zentrum von Rogaška Slatina fortgesetzt, wo man sich mit einem edlen Tropfen von Spitzenweinen stärken kann. Der Spaziergang führt uns auf der gegenüberliegenden Seite des Promenaden-Parks, entlang der geheimnisvollen Wege der Pegasus Hufen zurück zum Hotel Slatina und hinter die Villa Golf, hinter welcher sich die berühmte Johannquelle (Ivanov vrelec) verbirgt, die heute noch aktiv und in einem guten Erhaltungszustand ist. Wenn man ein Glas natürliches Mineralwasser aus der Original-Quelle probiert hat, setzt man den Weg in Richtung großer Statue des geflügelten Pferdes Pegasus mit goldenen Hufen fort, von welchem besagt wird, es habe die Rogaška Quellen ans Licht gebracht.

Es findet eine fachgerechte Führung der Besichtigung des Kurzentrums seitens lokaler Fremdenführer statt (Besichtigungsdauer: 45-60 Minuten)
Sammelstelle: Tourismusamt Rogaška Slatina (TIC)
, Zdraviliški trg 1, Rogaška Slatina.