Rogaška SlatinaWohlgefühl, Entspannung und Gesundheit aus der Quelle

Rožni park
 

Rogaška Slatina

Stadt des Wassers, Glases und Weins

Wer vornehm geboren wurde, wird schwer durchschnittlich. Rogaška Slatina wurde schon längst Vornehmheit in die Wiege gelegt. Wie die Legende besagt, war der Erste, der diese vor langer Zeit erweckt hat, das geflügelte Pferd Pegasus. Mit seinem Hufschlag sorgte Pegasus dafür, dass aus der Tiefe der Erde das heilkräftige Mineralwasser an den Tag trat. Mit dem Wasser und um dieses herum verwandelte sich Rogaška Slatina in eine Schönheit, vor welche viele edle Namen Europas traten, um sich vor ihr zu verbeugen. Auch heute noch zieht das Heilwasser mitsamt dem modernen touristischen Angebot zahlreiche Besucher von nah und fern an. .
Dies ist die Stadt des Wassers.




Wasser und Erde reichen dem Feuer die Hand. In den Hochöfen von Rogaška Slatina entstehen bereits ab dem 17. Jahrhundert wahre Meisterwerke aus Glas.
Dies ist die Stadt des Glases.


Rogaška Slatina ist von einer herrlichen, malerischen Landschaft umgeben, die mit einem reichen ethnologischen Erbe ausgestattet ist. Die Edelheit der Tradition und die modernen Trends eines naturidentischen Tourismus vereinigen sich in einem berauschenden Tropfen.
Dies ist die Stadt des Weins.

(Monografie „Rogaška Slatina – Stadt des Wassers, Glases und Weins“, Dezember 2009)



Gemeinde Rogaška Slatina mit Tourismustradition
Rogaška Slatina gehört mit seiner jahrhundertealten touristischen Geschichte und seinem großen Umfang des Fremdenverkehrs zu den ältesten und bedeutendsten Ferienorten in Slowenien. Die Kurtätigkeit und die mit dieser zusammenhängenden Gastgewerbe-, Handels- und Dienstleistungstätigkeiten stellten durch das ganze 19. Jahrhundert und das erste Viertel des 20. Jahrhunderts den entscheidenden Entwicklungsfaktor der Ortschaft dar. Die langjährige touristische Entwicklung, die aufgrund des Einflusses verschiedener Faktoren durch die Zeiträume verschiedene Stufen und Schwankungen erlebt hat, hat die Gestaltung des besonderen Kur- und Fremdenverkehrszentrums der Stadt Rogaška Slatina beeinflusst und hat auch heute noch Einfluss auf das Erscheinungsbild der Ortschaft.

Erhaltene Auszeichnungen:

 

  • ROGAŠKA SLATINA - am schönsten Kurort in Slowenien im Jahr 2011 (Wettbewerb zur Ordentlichkeit slowenischer Orte unter dem Motto „Mein Land – schön und gastfreundlich“).
  • ROGAŠKA SLATINA - am schönsten erschlossener, ausdrucksvoller Ferienort in Slowenien im Jahr 2006 und 2009 (Wettbewerb zur Ordentlichkeit slowenischer Orte unter dem Motto „Mein Land – schön und gastfreundlich“).   
  • ENTENTE FLORALE 2008 - Silbermedaille für die Ordentlichkeit der Umgebung und spezielle Auszeichnung für die Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Gemeinde nach Maß für behinderte Menschen 2008